Doris Becker-Machreich/ April 23, 2019/ Allgemein/ 0Kommentare

1995 hat die UNESCO den Welttag des Buches ins Leben gerufen. Im Gedenken an zwei große Schriftsteller, die beide am 23. April gestorben sind: William Shakespeare und Miguel de Cervantes.

Auch 403 Jahre nach ihrem Tod lesen Menschen Bücher. Die neuen Medien haben unser Leseverhalten geändert. Neben den gedruckten Buch gibt es auch eBooks und jede Menge Lesestoff online im Internet.

Wichtig ist, dass wir nie die Lust am Lesen verlieren und diese Lust auch unseren Kindern vermitteln. Lesen ist der Schlüssel zur Welt.

Share this Post

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*

*

code